Channeln

Wie kann man Channeln lernen? 
(Versuch einer Anleitung) 

SIEH, DAS WUNDER KOMMT NUR, WENN DU DICH VERGISST. 
DAS IST DAS GEHEIMNIS DER GEHEIMNISSE...

Die Engel

Ich sage "Versuch einer Anleitung", weil es eigentlich nicht möglich ist, einem Anderen das Channeln beizubringen. Wenn der Andere es können soll, muss er REIF dazu sein. Die Fähigkeit des Channeln wird nur von den GEISTIGEN LEHRERN des LICHTS verliehen. Du wirst also als Kontakt ausgewählt und darauf energetisch vorbereitet, nachdem Du sorgfältig in vielfacher Hinsicht geprüft worden bist. Insbesondere wird die Farbqualität Deines HERZ-Chakras geprüft. Sind die Farben REIN? Bist Du uneigennützig? Suchst Du nicht eigene Vorteile? Möchtest Du wahrhaftig anderen Menschen helfen? Willst Du nicht Dein Ego aufblasen oder Dich vor Anderen wichtig tun? Willst Du nur auf vermeintlich leichte Art Geld verdienen? Werden all diese Fragen zur ZUFRIEDENHEIT beantwortet, wird man Dich vielleicht erwählen. Du solltest dann aber auch HINGABE-Fähigkeit und die Bereitschaft haben, GOTT zu DIENEN sowie anderen Menschen zu DIENEN.

Wenn Du also eher neugierig bist oder nur ein wenig spielen willst, vielleicht aus Langeweile oder um Dich vor Deinen Freunden interessant zu machen, lass die Finger davon! Channeln ist kein Scherz, kein Spiel und kein Zeitvertreib. Wenn Du es in dieser Weise angehst, wirst Du keinen Kontakt bekommen oder aber den, den Du lieber nicht haben wolltest. Es ist ganz, ganz wichtig, diese Unterscheidung zu treffen. Du weißt sonst nicht, worauf Du dich einlässt. Meine Hinweise werden übrigens in diesem Fall für Dich nicht wirksam sein!

 

Das Praxisbuch des Channelns: Wie man seinen geistigen Führer findet und zu höherem Wissen gelangt 

Du solltest schon eine ganze Menge Lebenserfahrung zu haben und andere Menschen wirklich vorurteilsfrei mögen! Sei MITFÜHLEND, ohne mit zu Leiden! Wenn Du tatsächlich allein vom Wunsch beseelt wirst, anderen Menschen uneigennützig zu HELFEN, kannst Du um die GNADE des BEWUSSTEN Kontaktes bitten. Ganz wichtig ist dabei für Dich, dass Dein HERZ-Chakra offen ist (womit Du auch 'LIEBES-fähig' bist), denn der Kontakt zur GEISTIGEN FÜHRUNG geht vor allem über das Kronen-Chakra und das HERZ-Chakra.  
Wichtig ist Deine Bereitschaft, Dich selbst zurückzunehmen, also Dich in gewisser Weise vom Empfangenen zu 'distanzieren', insofern, als man die eigene Meinung völlig zurückstellt. Dadurch schließt man auch das EGO aus, und so wird auch die Vermischung der empfangenen Botschaften mit den eigenen Gedanken verhindert.  
Sei Dir auch stets darüber im Klaren, dass nicht DU die HILFE bist, sondern das Geistige Wesen, das durch Dich spricht. Du bist der Mittler, der Kanal, der Dolmetscher - mehr nicht. Sage das auch klar und deutlich jedem HILFE-Suchenden. 
Und... Habe immer die Höchste ACHTUNG vor der Welt des LICHTS, sei DEMÜTIG und bereit, dem LICHT zu DIENEN!

Channeln Für persönliche Hilfe aus der geistigen Welt

Erstaunlich viele Menschen haben festgestellt, dass Channeling genau das ist, was sie schon lange suchten: Rat und Hilfe in lebenspraktischen Dingen, durch direkte Führung aus der geistigen Welt. Eleonore Jacobi enthüllt die Hintergründe eines der geheimnisvollsten Kapitel der Esoterik - und sie ermöglicht den Einstieg in die Praxis, damit jeder eigene Erfahrungen machen kann.

Die Chancen des Channeling sind faszinierend und erstaunlich vielfältig! Wer die Gesetzmäßigkeiten der Kommunikation mit dem Jenseits kennt, kann ungeahnte Quellen der Weisheit und Kreativität für sich erschließen. · Was ist Channeling? Grundlagen, Geschichte, Möglichkeiten und Grenzen · Verschiedene Formen des Channeling · Praktische Einführung in direktes (sichtbares) und mediales (unsichtbares) Channeling · Channeling zum Heilen, als Lebensberatung und zur Selbstfindung  

Zum Channeln solltest Du Dir ein schönen und stillen Raum nehmen. Ich empfehle, dass Du diesen Raum vor jedem Channeln energetisch REINIGST, z.B. durch Lüften, Pfefferminzöl in Duftlampen, Räuchern mit Weihrauch. Innerlich sollstest Du zur Ruhe kommen, bis Du ganz bei Dir bist, ohne mehr an den Stress der Außenwelt zu denken. Versetze Dich dann in einen meditativen Zustand und erhöhe dadurch Deine Schwingungen. Wende Dich im Gebet an den SCHÖPFER oder an CHRISTUS und bitte um ihre Hilfe, bitte auch die Engel um Schutz, z.B. durch einen LICHTKEGEL um Dich und um den Raum. 

Dann rufe entweder ein bestimmtes LICHT-Wesen an, das Du beim NAMEN kennst oder bitte CHRISTUS oder ein anderes Wesen Deines Vertrauens, Dir jemanden zu senden, der durch Dich ratsuchenden Menschen Hilfe geben kann und bitte, dass sich dieses Wesen bei Dir melde. Es sollte sich bei diesen Wesenheiten immer ausdrücklich um Wesenheiten des LICHTS handeln und wir sollten immer sicher sein, dass die Quelle rein ist. 
Nun warte eine Weile, bis Du eine andere, höher schwingende Energie wahrnimmst und/oder das Wesen Dich begrüßt. Der Kontakt ist immer telepathisch und du denkst meist, es sind Deine eigenen Gedanken. Distanziere Dich also von Dir selbst und halte Deinen Kopf frei von Gedanken. Stell Dir auch nichts vor, was Dir gesagt werden könnte - Deine Gedanken haben die Tendenz, immer in vorgefertigte Bahnen zu gehen! Dann nimm an, was Dir für neue Gedanken kommen. Du kannst kommunizieren, also ein Gespräch führen, und das ist zu Anfang auch wichtig, um sich kennenzulernen. Sei immer voller Achtung und Höflichkeit - so halten es die Wesen des LICHTS.

Sei aber nicht enttäuscht, wenn nichts passiert. Es ist möglich, dass Du erst zu einem späteren Zeitpunkt Kontakt bekommst, weil Du vielleicht jetzt noch nicht reif dafür bist, oder weil Du jetzt erst einmal geprüft wirst. Deine Reaktionen werden genau verfolgt. Sei nicht enttäuscht und nicht traurig. Nicht gewählt zu werden ist niemals Zeichen von Unzulänglichkeit oder Unwert-sein. Es ist schließlich möglich, dass Du eine ganz andere AUFGABE im Leben hast. 

Die Kunst des Channelns: Einblicke in Funktion und Wirkungsweise. Ein Lehrbuch Vorwort

Wer ist Vywamus?

Meine Freunde,

Ich, Djwhal Khul, habe die Ehre, euch Vywamus vorzustellen - ein großes Wesen, das zu uns gekommen ist, um in dieser entscheidenden und wunderbaren Zeit zu dienen, wo die Menschheit danach strebt, spirituelles Bewußtsein zu entwickeln, wo sie die veralteten Formen abstreift und in größerem Lichte in das Neue Zeitalter hineingeht. Viele geistige Lehrer erscheinen, damit dieser Übergang so schmerzlos und klar wie möglich und auf einer möglichst hohen Ebene vor sich gehen kann.

Vywamus ist ein Wesen von sehr hohem Bewußtsein. Er ist ein höher entwickelter Aspekt von Sanat Kumara, dem Logos unseres Planeten, der die Erde und alles, was auf und in ihr lebt, beseelt. Seine Aufmerksamkeit, sein Brennpunkt des Bewußtseins "hält" effektiv die Erde"zusammen" Vywamus stellt eine noch höhere Ebene dieses Bewußtseins dar. Man kann sagen, er ist das "Höhere Selbst", wie wir es manchmal nennen, oder die Seele von Sanat Kumara.

Um seine jetzige "Stellung" zu erreichen, wählte Vywamus die Kette physischer Inkarnationen - genau wie die Menschheit. Seine Wahl, sich in physischem Sein auszudrücken, fand vor Äonen von Jahren statt, und er lebte auf einem ähnlichen Planeten wie die Erde. Während seiner physischen Existenz erhielt er Gelegenheit, ein Kanal für höhere Energien zu sein. Er erlangte dadurch eine klare Wahrnehmung und ging rasch - nach nur siebenunddreißig Inkarnationen - in die geistige Sphäre über.

Jetzt hat er sich in seiner großen Liebe entschlossen, der Menschheit beizustehen. Ein außergewöhnliches Medium, Janet McClure, empfing dieses Lehrbuch, das er der Menschheit in Liebe schenkt.

Ich nehme diese Lehren dankbar an, meine Freunde, und bitte euch, dasselbe zu tun. Djwhal Khul 

Ein LICHT-Wesen wird immer seinen NAMEN nennen. Lass Dir den NAMEN vielleicht auch buchstabieren. Wenn es das nicht tut, frage, WER BIST DU? Frage auf jeden Fall mehr als dreimal. Jedes Wesen muss antworten, und nach mehrmaligem Fragen solltest Du die richtige Antwort bekommen haben. Ich habe aber auch manchmal erst nach 6 - 8-maligem Fragen noch eine Überraschung erlebt! Die wahren Wesen des LICHTS werden Dir gern viele Male Antwort geben, denn sie kennen die irdischen Verhältnisse und möchten selbst, dass Du Sicherheit hast. Die falschen müssen Dir entweder ihren richtigen Namen sagen oder sie verschwinden. Glaubt mir, diese kleine Mühe ist sehr wichtig, denn es gibt Myriaden von Wesenheiten in der Astralwelt, von schwarz bis grau, die Dir sehr gern einen Schabernack spielen wollen oder Schlimmeres vorhaben. Sie wollen Dich gezielt und im wahrsten Sinne des Wortes 'hinter das LICHT' zu führen. Denke daran, dass die Finsternis ein starkes Interesse daran hat, Falsch-Durchsagen zu geben, um dem Hilfesuchenden zu schaden, insbesondere aber auch, um den Channel zu diskreditieren und durch Zweifel von außen sowie Selbstzweifel zur Abkehr vom Channeln zu bewegen. Denn jeder Kontakt mit dem LICHT ist eine Gefahr für die Dunkelheit! 
Denke immer daran, dass die Dunkelheit das LICHT auf der Erde auslöschen will - und dazu verhilft ihnen auch die bewusste Irreführung. Nur die Dunkelheit arbeitet mit Täuschung.

Ebenso sei vorsichtig, wenn ein Geistiges Wesen Dich anspricht, ohne dass Du darum gebeten hast. Sicherlich, es kann vorkommen, so z.B. wenn man 'erweckt' wird - aber das sind ganz seltene Fälle und Du weißt dann über jeden Zweifel, dass Du mit der WAHRHEIT in Kontakt bist. In der Regel antworten die Wesen des LICHTS jedoch nicht ungebeten, denn sie achten IMMER Deinen freien Willen! Die Wesen der Finsternis kümmern sich nicht darum. Schicke also alle Wesen fort, die Du nicht genau 'Identifizieren ' kannst und die nicht ihren Namen nennen. Ich würde auch UNBEDINGT Jedem von Experimenten abraten - denn wir ziehen IMMER den Kürzeren. Du wärst damit auch nicht REIF für das Channeln von LICHT-Wesen.

Glaub mir, auch wenn Du noch so sicher bist, dass Du die wahre LICHT-Ebene 'dran' hast: Du kannst in ALLEM getäuscht werden - denn die Dunkelheit kann ALLES imitieren, von Licht über Farben bis zu wunderschönen erhabenen Visionen, selbst hohe Gefühle können nachgemacht werden; sie sind Meister der Täuschung, vergiss das nicht. Das WAHRE erkennst Du daran, dass Du in Deinem Herzen über alle Zweifel erhaben WEIßT, es ist WAHR; die Welt des LICHTS schickt Dir ihre Informationen über das Kronenchakra direkt ins Herz. 

Nun kann es trotz all Deiner Vorsicht leicht geschehen, dass Du dennoch mit der Astralebene verbunden bist (die meisten Menschen können anfangs die unterschiedlichen Schwingungen nicht so gut auseinander halten). Die Methode, mit dem Herzchakra in Resonanz zur Quelle zu gehen und so die Schwingungen zu überprüfen, ist in diesem Fall nicht sicher!!! 
ACHTUNG: Die Finsternis kann höhere Schwingungen imitieren! 
Bist Du nicht sicher oder sind die Antworten wirr, bitte das Wesen, ins LICHT zu gehen, eventuell mehrere Male, und bete noch einmal.  
Wenn Dir das umständlich erscheint, hast Du völlig recht, aber es ist notwendig. Deshalb warne ich auch so ausführlich!

Jeder kann channeln: Eine sichere Anleitung zur Erweiterung der eigenen Intuition  Channeln ist eine vertiefte Form der Intuition, die praktische Lebenshilfe leisten und tiefe innere Einsichten vermitteln kann. Als eine Ausweitung des Geistes hilft es jedem Menschen dabei, sein intuitives Selbst und die subtileren Ebenen des Bewusstseins zu entdecken. Tony Neate versteht Channeling als eine Fähigkeit, die jeder lernen und von der jeder profitieren kann. Mit Hilfe anschaulicher Übungen zeigt er, wie man die eigene Sensitivität fördern kann, und führt leicht verständlich in die Technik des Channelns ein. Ein besonderes Anliegen ist ihm die Sicherheit des Lesers: Er erklärt, wie man sich vor unwillkommenen Einflüssen schützt und mit physischen, emotionalen, mentalen, psychischen und spirituellen Problemen fertig wird. Der Leser findet so Schritt für Schritt zu einer intuitiveren Aktivität und führt ein erfüllteres, vollständigeres Leben. 

Also achte bitte darauf, dass Du so sicher wie möglich bist, besonders am Anfang, wenn Du noch unerfahren bist und vermutlich wenig siehst, hörst und spürst. Suche vielleicht den Rat eines erfahrenen Channel und bitte ihn oder sie, zu sehen, wen Du da am anderen Ende der 'Strippe' hast, vielleicht bitte auch, dort lernen zu dürfen oder zumindestens Dich auszutauschen, wenn jemand das macht. Ich selbst werde über diese Informationen hinaus nicht für Fragen oder Bestätigungen zur Verfügung stehen. Ich teile Dir hier aber die Probleme und Schwierigkeiten mit, damit Du weißt, worauf Du Dich da einlässt. Eher rate ich ab; es werden immer nur sehr wenige Menschen sein, die wirklich gut sind und helfen können und meist geschieht dann alles von selbst... Die LICHTWELT sucht sich ihre Kontaktpersonen selbst aus, freut sich aber über Interessenten. Es kann nichts erzwungen werden, auch wenn es Dir noch so leid tut! - Aber selbst wenn es nicht gleich so läuft, wie Du es Dir vorgestellt hast, kann es sein, dass Du von da an von OBEN anders geführt und ausgebildet wirst.

Bist Du aber sicher, dass Du eine hochschwingende Quelle hast, könntest Du das LICHTWESEN erst einmal bitten, mit Dir Channeln zu üben, damit Du Sicherheit gewinnst und dem Wesen trauen kannst. Das wird es gern tun und Dir dabei schon vermitteln, wie es sich das denkt. Sonst bitte es, Dir dazu Fragen zu beantworten. Danke ihm nachher und frage es, ob es wieder zu Dir kommen möchte. Sei dabei IMMER voller ACHTUNG und DEMUT!

Da ich die Unsicherheiten, die Menschen zu Anfang befallen können, alle noch gut aus eigenem Erleben kenne, rege ich an, dass Du zu Anfang für längere Zeit mit einer Freundin zusammen übst und nur für Dich selbst und Verwandte channelst; bitte stelle dann unbedingt klar, dass Du noch übst! 
Du gewinnst erst durch längere Erfahrung das nötige Vertrauen in Dich und Deine Geistige Quelle, um über jeden Zweifel hinaus zu WISSEN, dass die Botschaften nicht Deiner eigenen Phantasie entspringen.  
Ich habe im Einverständnis mit meiner Führung zunächst die Botschaften und Antworten auf meine Fragen auf Cassette aufgenommen und danach mehrmals abgehört, um sie immer wieder zu prüfen. Ich habe mir damals selbst nicht allzuviel getraut, denn ich hatte ein sehr geringes Selbstbewusstsein.  
ER war mit mir sehr geduldig und immer zutiefst liebevoll. Ich habe schließlich noch die Bestätigung über einen anderen Channel gebraucht. Als ich die bekam, war ich in vollkommener Euphorie - erst DA ist mir die Wahrheit ins Herz gegangen, traute ich mir doch damals selbst noch nicht! Wie habe ich mich damals gefreut! Hatte ich doch lange Jahre von Herzen darum gebeten! Und später stellte ich anhand meiner Aufzeichnungen fest, dass ich eigentlich schon viele Jahre lang in wirklichem Kontakt zu IHM gewesen bin! 

Das Channeln selbst ist ganz einfach. Als mich GOTTVATERMUTTER im Frühjahr 1997 Channeln lehrte, bekam ich als "Faustregel" mit:

"Prüfe mit Deinem Verstand auf Plausibilität und mit Deinem HERZEN auf WAHRHEIT."

Was geschieht beim Channeln? Du bekommst Botschaften in Dein Kronen-Chakra und/oder Dein HERZ-Chakra, die Du mental/telepathisch empfängst. So kommunizieren die Geistigen Wesen miteinander. ALLES IST GEIST - das gesamte Universum, die gesamte SCHÖPFUNGg ist mental. Wir alle - also auch alle Menschen - haben grundsätzlich auch diese Fähigkeit! 
Dabei können Deine Botschaften als Worte zu Dir kommen, als ERKENNTNISSE (Übermittlung des Sinngehalts) oder als Bilder (Visionen). Wenn Du Worte erhältst, sprich sie einfach nach. Wenn Du den Sinngehalt bekommst, wirst Du eigene Worte finden; das geht meist ganz leicht mit etwas Übung. Ebenso ist es mit Bildern, die manchmal schwer zu beschreiben sein können. Vergiss Dich selbst dabei, denke nicht darüber nach und stelle das Empfangene nicht in Frage, sonst unterbrichst Du den Kontakt.  
Aber prüfe - siehe oben - auf Plausibilität und WAHRHEIT. Also sei nicht unbewusst, nicht "abgetreten", sondern lediglich sehr konzentriert (das lernt man dabei von allein). Zur besseren Konzentration werden in der Regel die Augen geschlossen. Es gibt Channels, die während einer Sitzung  in "Trance" sind, also sich selbst und die Außenwelt nicht mehr wahrnehmen. Das ist aber sehr selten, es war zum Beispiel bei dem amerikanischen Seher Edgar Cayce der Fall. In solchen Fällen sollte der Channel immer eine Person dabei haben, der er absolut TRAUT - aber jeder Fall liegt anders, es kommt ja immer auf die besonderen Umstände des Einzelfalles an.

Bevor Du channelst, kannst Du auch etwas Weihrauch benutzen, um die Athmosphäre des Raumes energetisch zu reinigen, und auch gründliches Durchlüften ist eine hervorragende Reinigung (s.o.).  
Biete einem Hilfesuchenden vielleicht eine Tasse Tee an, das entspannt und lockert. Ich zündete auch immer eine Kerze an. Manche Channel stellen ein Glas Wasser neben sich, das soll den Kontakt erleichtern. 
Du solltest dann erfahren, welche Probleme die/den Hilfesuchende/n zu Dir führen. Ich persönlich bevorzuge nicht zu viel über die Einzelheiten der Problematik zu erfahren, denn dann bin ich unvoreingenommen und mein Verstand wird nicht in eine bestimmte Richtung gewiesen, die vielleicht ein Irrweg ist.  
Wenn Du möchtest, kannst Du auch kurz einige Hinweise zum Ablauf der Sitzung geben, denn dann kann Dein Klient oder Deine Klientin besser entspannen.

Nun wirst Du Dich in einem Gebet mit Deiner Geistigen Führung verbinden und sie bitten, dieser Person zu der bestimmten Problematik Rat zu geben. 
Für den Hilfesuchenden ist es oft nützlich, wenn Fragen gestellt werden können - aber es kommt auf Deine Konzentrationsfähigkeit und die Geistige Führung an, ob das erlaubt ist oder nicht.

Nach Beendigung der Sitzung bedanke Dich unbedingt bei der Führung, aber auch bei dem/der Hilfesuchenden, weil er/sie Dir die Gelegenheit zur Hilfe gab. Ob man dann noch auf das Gesagte eingeht oder Fragen beantwortet, sei jedem selbst nach seiner Intuition überlassen. Ich würde eher abraten: Die Durchgaben sprechen immer für sich und bedürfen keiner Erläuterung. Die Geistige Führung kann sich auf jeden Menschen einstellen und weiß, was dieser braucht, auch wenn man das nicht sofort klar erkennt. Manche Informationen gehen direkt zum Herzen, alles Gesagte spricht aber auch die Seele an, die darauf reagiert. Wenn man dann noch darüber spricht, werden die Eindrücke der Seele verwischt und der Verstand kommt hinein. Das Gesagte ist immer ganzheitlich. Jedes Wort klingt in uns etwas an - und viele Probleme sind miteinander verbunden. Wer sind wir, zu entscheiden, ob an der Frage vorbeigeredet wurde? Die Hilfe des  LICHTS können wir nicht erfassen und ermessen.  
Geht am besten davon aus, dass das Gesagte genau die richtige HILFE war und sprich danach so wenig wie möglich!

Habe immer eine große ACHTUNG vor der QUELLE und den Durchgaben. 

Sei aber auch darauf gefasst, dass manchem Menschen Deine Durchsagen nicht gefallen, weil es nicht das war, was er erwartet hatte. Vielleicht wirst Du sogar beschimpft. Vielleicht wirft Dich das etwas in Deinem Vertrauen zurück; wenn Du weißt, dass Deine QUELLE REIN war, kann Dich das nicht berühren. Auch in solchem Falle lasse Dein EGO völlig aus dem Spiel und sei nicht persönlich betroffen. Wir selbst werden ständig von unserer FÜHRUNG geprüft und weiter gehoben - es wird sich immer um einen Lernprozess handeln. Bist Du aber unsicher, überprüfe Deine QUELLE noch sorfältiger, immer und immer wieder.

Ich  kann und möchte keinem empfehlen, wie er es mit der Bezahlung halten möchte; ich selber habe nach der Sitzung einen Energie-Ausgleich/Betrag erhalten, bei dem die Höhe im eigenem Ermessen des Besuchers lag, wofür ich einen Behälter zu stehen hatte. Es sollte jeder die Möglichkeit haben, meine HILFE zu bekommen (siehe dazu ausführlich unter Die Macht des Geldes). Ich meine, dass die Channels, die seriös arbeiten, ebenso handeln.
Keinesfalls sollte der Gedanke an Verdienst bei Dir im Vordergrund stehen, denn dann bist Du für diese Arbeit noch nicht geeignet. Sag Dir auch nicht, ich brauche das Geld aber... denn Du wirst immer genau das erhalten, was Du brauchst! 
Lass Dich immer von Deinem HERZEN führen - das ist der beste WEG!
 Und sei gewiss, dass die Menschen, die zu Dir kommen, zu Dir geführt wurden.  (http://www.puramaryam.de/channelnwie.html)