Lichtarbeit

Die Grundlagen der LICHT-LIEBES-ARBEIT (Anleitung)

LICHTARBEIT wird durch das Auflegen der Hände weitergegeben. Dies ist die ursprünglichste Möglichkeit des HEILENS, und wurde den Menschen als HILFE auf ihrem Erdenweg mitgegeben - damit und mit BEDINGUNGSLOSER LIEBE hätten sie den "HIMMEL AUF ERDEN" schaffen können: denn wenn  im HERZEN GOTTES LICHT und die eigene BEDINGUNGSLOSE LIEBE fließen, kann man alles Un-HEILE in sich und um sich auflösen und in vollkommener WEISHEIT, GESUNDHEIT und FREUDE leben, in engster Beziehung zu GOTT.

Die LICHTARBEIT und die Arbeit mit der BEDINGUNGSLOSEN LIEBE ergänzen sich in höchster HARMONIE. Wenn Ihr möchtet, könnt Ihr auch diese LIEBE lernen und dann Eure eigene LIEBE mit GOTTES LICHT zusammen fließen lassen - dadurch steigt Eure eigene Schwingungsfrequenz, und Ihr bekommt nach und nach eine KRAFT und WISSEN, die durch nichts zu übertreffen sind. 

So - und nur so! - könnt Ihr das HÖCHSTE erreichen, was an Spiritueller Entwicklung für einen auf Erden inkarnierten Menschen erreichbar ist.

Die äußeren Formen der LICHTARBEIT gelten auch für die Arbeit mit der LIEBE; Ihr könnt auf diese Weise entweder nur mit dem LICHT oder nur mit der LIEBE arbeiten, aber am allerschönsten ist es natürlich, mit beiden zugleich zu arbeiten. 

Das Auflegen der Hände ist durch alle Zeiten hindurch praktiziert worden. Es ist die ursprünglichste Art des HEILENS. Es war und ist allen menschlichen Kulturen bekannt - nur in den von den "Christlichen" Kirchen beherrschten Kulturen war es gründlich ausgemerzt worden - mit Feuer und Blut; denn auch das HEILEN sollte allein den Kirchenmännern vorbehalten sein - es ging dabei natürlich um Ansehen, Macht und Einfluss. 

Und doch legen wir auch heute noch ganz spontan die Hand dorthin, wo uns etwas schmerzt, und auch jede Mutter legt ihrem kleinen Kind die Hand auf, wo ihm etwas wehtut - und ihre LIEBE löst dessen Schmerz auch tatsächlich auf! So tief sitzt das Wissen über diese Art des HEILENS im menschlichen Wesen verankert!

Seit dem GESCHENK der Reiki-Kraft etwa in der Mitte des 19. Jahrhunderts hat GOTT diese Praxis weltweit wieder in die Erinnerung der Menschen gerufen - darum sehe ich Reiki als Vorläufer und Wegbereiter der LICHTARBEIT. Und die LICHTARBEIT ist ja auch grundsätzlich verwandt mit dieser Kraft, kommt sie doch aus der selben QUELLE. So entspricht die äußere Form des Reiki auch weitgehend derer der LICHTARBEIT - damit hört aber auch die Ähnlichkeit auf. 

Arbeitet mit dem LICHT nur in REINSTER ABSICHT, ohne an Euren persönlichen Vorteil zu denken. Nehmt dafür kein Geld, wenn Ihr andere Menschen behandelt, sondern bittet sie, den erforderlichen Energieaustausch durch LIEBE, durch tätige HILFE für andere abzugelten. Zeigt den anderen Menschen, wie sie sich selbst damit helfen können. Es ist zwar erlaubt, eine freiwillige Gabe anzunehmen, wenn man andere Menschen mit dem LICHT behandelt, vor allem, wenn man sich ausschließlich dieser Aufgabe widmet und dadurch auch Ausgaben hat, aber keinesfalls solle man feste Preise dafür erheben. Viel besser ist es, die Menschen darauf hinweisen, wie sie sich selbst mit dem LICHT HELFEN und dadurch HEILUNG erfahren können.

Wenn Ihr diese KRAFT in irgendeiner Weise missbraucht, also mit einer eigennützigen Absicht verbindet, dann hört sie auf, für Euch zu fließen, und gleichzeitig schafft Ihr Euch Karma.

IHR SEID KEINE HEILER UND IHR HEILT EUCH AUCH NICHT SELBST - GOTT HEILT EUCH, DAS LICHT! IHR SEID KANAL, IHR BRINGT DAS LICHT DURCH EUER HERZ ZUM FLIESSEN, INDEM IHR EUER HERZ DAFÜR ZUR VERFÜGUNG STELLT. IHR BRINGT GOTT EUER HERZ DAR UND GOTT KANN EUCH UND DER WELT DARAUFHIN SEIN LICHT SCHENKEN.

DAS LICHT HÖRT ABER NICHT AUF ZU FLIESSEN, WENN IHR AN EUCH ARBEITET. ES MACHT NICHT AN EUREM KÖRPER HALT, SONDERN FLIESST WEITER, IN DIE ERDE - UM DIE ERDE - INS UNIVERSUM... SO ERMÖGLICHT IHR DEM LICHT, NICHT NUR ZUR ERDE ZU KOMMEN, SONDERN WEIT DARÜBER HINAUS ZU HELFEN! 

Licht-Arbeit: Das Standardwerk der Heilung mit Energiefeldern Pressestimmen

"Barbara Ann Brennans Buch ist eine Freude für alle, die aufgeschloßen hinter die von unserem alltäglichen Wissen und Verständnis geschaffene Fassade blicken. Die Autorin genießt hohes Ansehen als Physikerin, als Lehrerin in den unterschiedlichsten Heil- und Therapieverfahren und ist heute eine der erfahrensten und besten Heilerinnen der westlichen Welt. Dieses Werk ist ein Muß für angehende Heiler, eine Inspiration für alle jene, die mehr vom Menschen sehen wollen, als sie mit dem Auge wahrnehmen, und ein Geschenk an den neuen spirituellen Menschen, der nach dem Ursprung von Leben und Gesundheit sucht." 

Kurzbeschreibung
Heilung mit körpereigenen Energiefeldern setzt die Entwicklung von Wahrnehmungsfähigkeiten voraus. Barbara Ann Brennan zeigt, wie man das Energiefeld beobachten kann und integriert verschiedene ganzheitliche Heilmethoden in ihre Arbeit.

Das Buch ist die Quintessenz ans der Fülle langjähriger Erfahrungen einer großen Heilerin. 

Was ist das LICHT und wie wirkt es?
 
  • LICHT ist die KRAFT GOTTES
  • LICHT ist Träger von Informationen
  • LICHT ist INTELLIGENZ
  • LICHT ist BEWUSSTSEIN
  • LICHT ist ziel- und zweckgerichtet
  • LICHT ist Transformation (es gehört zum Element FEUER)
  • LICHT ist HARMONIE
  • LICHT ist AUSGLEICH
  • LICHT ist HEILUNG
  • LICHT ist REINIGUNG
  • LICHT ist ÖFFNUNG
  • LICHT ist WANDEL
  • LICHT ist die QUELLE, der URSPRUNG
  • LICHT ist das REINE - WAHRE - KLARE
  • LICHT ist SICHTBARE LIEBE (mit dem inneren Auge sichtbar) - LIEBE ist FÜHLBARE LIEBE. Wenn das LICHT fließt, fließt auch die LIEBE GOTTES
  • LICHT ist NICHT-POLARE SCHÖPFUNGSKRAFT, es fließt in einer linksdrehenden Spirale zurück zu GOTT und trägt uns mit dorthin = nach INNEN in unser HERZ
  • LICHT ERHEBT AUCH UNS ÜBER DIE POLARITÄT 

    Lichtarbeit  

  •  
  • Die Einweihungen in die LICHTARBEIT 
  • SEIT DEM 22. NOVEMBER 2004 IST ES MÖGLICH, DASS JEDER MENSCH DIE EINWEIHUNG IN DEN I. LICHTGRAD ALLEIN DURCH EIN GEBET AN GOTT ERHÄLT. DAS GEBET IST DER EINZIGE SCHLÜSSEL ZUM LICHT. GOTTES UNENDLICHE, UNERMESSLICHE LIEBE MACHTE ALLEN MENSCHEN IN DIESER ZEIT DAS GESCHENK DES LICHTS, DAMIT SIE SICH VON ALLEN LEIDEN, SCHMERZEN, KRANKHEITEN UND VON DER DUNKELHEIT SELBST BEFREIEN KÖNNEN. DAZU HABEN SIE ALLE HILFE, DIE SIE BRAUCHEN, WEIL SIE GEFÜHRT WERDEN VON CHRISTUS UND DER WEISSEN BRUDERSCHAFT SOWIE VON ALLEN HOHEN WESEN DES LICHTS.

    Diese BOTSCHAFT erfüllte mich mit höchster FREUDE und DEMUT. Damit wird der LICHTARBEIT alles scheinbar Elitäre genommen, was einige Menschen zuvor so empfunden hatten - was sie aber niemals hatte, denn JEDER konnte die Einweihungen bekommen, es hing ja nie vom Geld ab, nur vom tiefem HERZENSWUNSCH... 
    Was mich nun so FREUT ist die Tatsache, dass JEDER Mensch auf der ERDE somit ganz konkret den Zugang zum LICHT hat, denn ich bin nicht überall und es gibt bisher nur sehr wenige Lehrer/innen, die die REINE LICHTARBEIT so lehren wie ich! Und so hatte ich GOTT gebeten, eine Lösung zu finden, so dass ALLE MENSCHEN an dieser Arbeit teilhaben können. 

    DAS LICHT KANN AUCH NICHT MISSBRAUCHT WERDEN: SOBALD ES DURCH IRGEND EINEN SCHATTEN VON DUNKELHEIT BERÜHRT WIRD, z.B. durch "Machtspiele", durch den Wunsch, andere beherrschen zu wollen, durch das Aufblasen des EGO, durch Manipulation, durch Festhalten anderer Menschen, durch Betrachten der Einweihungen als Quelle von Reichtum und als Möglichkeit, "Anhänger" zu gewinnen, FLIESST ES NICHT MEHR.

    GOTT wird auch niemandem - allein auf sein Bitten hin - die Einweihungen als Lehrer/in geben, weil jeder Suchende ja von IHM selbst den 1. LICHTGRAD und alle weiteren LICHTGRADE durch ein Gebet erhalten kann und dann auch weiterhin von IHM unterrichtet wird. So ist bis heute und noch auf lange Zeit hinaus mir persönlich die alleinige Befähigung zum Weitergeben der LEHRERGRADE gegeben, und wenn ich das tue, dann nur vor einem Seminar für den I. LICHTGRAD, an dem der/die angehende Lehrer/in dann teilnehmen sollte, um zu sehen, wie das LICHT weitergegeben wird.
    Dies soll eine möglichst hohe Qualität der Lehrer/innen und eine getreue Wiedergabe des WISSENS gewährleisten.

    Wer möchte, kann natürlich auch Gruppenabende anbieten, wo man sich trifft, um mit dem LICHT zu arbeiten und aneinander lernt. Dabei gibt es keine LEHRER und keine SCHÜLER - sondern JEDER IST BEIDES.

    Wenn Ihr den I. LICHTGRAD erhalten habt (Ihr werdet es einfach WISSEN), wird auf ein kurzes GEBET das LICHT GOTTES in Euer HERZ-Chakra fließen. Gleichzeitig werden Eure Hand-Chakren umgewandelt in Haupt-Chakren. Was im Herz-Chakra schwingt, wird durch die Hände weitergegeben. Ihr könnt also durch das Auflegen der Hände nun das LICHT GOTTES für Euch selbst und für Andere (Menschen, Tiere, Pflanzen, die ERDE) zur HILFE und HEILUNG weitergeben. Benutzt bitte dabei immer den LICHTKEGEL als Schutz und Hilfe.

    Karma-Clearing: Die Geheimnisse der Lichtarbeit  Wiltrud Miethke und Wiebke Grützmacher vereinten die exakte Methodik der Kinesiologie mit der assoziativen Kraft des Channelings und entwickelten so das Karma-Clearing zur Auflösung von Energieblockaden eine einzigartige Kombination. Sie befreien damit die Menschen, die zu ihnen kommen, von energetischen Belastungen dieses und früherer Leben mit tief greifendem und langfristigem Erfolg. Dieses Handbuch ist ein Erfahrungsbericht von und für spirituelle Menschen und das Ergebnis jahrelanger Recherchen. Es ist damit ein Teil des großen gemeinsamen Sprunges in die Zukunft. Es soll zeigen, wie unsere Körper stofflich und feinstofflich mit der neuen Energie im Photonenring leben und wie wir anderen dabei helfen können. 

    Grundsätzlich sieht die Arbeit mit dem LICHT so aus:
     
    • Ihr bittet die Engel um den LICHTKEGEL ("bitte, liebe Engel, gebt mir einen LICHTKEGEL, für so lange, wie es nötig ist")
    • Ihr bittet GOTT um SEIN LICHT ("Bitte, liebr GOTT, gib mir Dein LICHT")
    • Dann arbeitet Ihr damit durch Handauflegen
    • Danach DANKT Ihr GOTT und den Engeln.
    Ihr werdet nach und nach alle weiteren Informationen bekommen, die Ihr braucht, um damit zu arbeiten. Ihr werdet ENTWICKELT und GEWEITET, so dass Ihr diese Informationen auch ERKENNEN könnt. Folgt also Eurer Intuition. Es kommt überhaupt nicht darauf an, ob Ihr "SEHEN", "WAHRNEHMEN" oder "CHANNELN" könnt, denn JEDER Mensch wird den Zugang zu dem nötigen WISSEN haben. TRAUT also Euch selbst und TRAUT GOTT. DAS allein ist schon ein GROSSER SCHRITT in Eurer Entwicklung - darum steht er auch an erster Stelle. 

    Der LICHTARBEIT ging die Reiki-Kraft voran, die ich als deren Vorläufer ansehe. Sie kam aus derselben QUELLE. Ihr, die Ihr Reiki kennt, könnt nach der Umwandlung der Reiki-Grade in den I. LICHTGRAD (auf Euer GEBET hin) nach außen hin ganz ähnlich damit arbeiten. Benutzt bitte keine Symbole, wenn Ihr das nicht von mir gelernt habt: Symbole sind schön, aber es geht auch ganz ohne Symbole. Wer weiß - vielleicht bekommt auch manch einer seine ganz individuellen Symbole? Auf jeden Fall werden sie - wenn es denn so sein sollte - ganz einfach sein. Benutzt bitte NICHT mehr die Reiki-Symbole, sondern beachtet allein dieselbe äußere Form, übt das Handauflegen und LICHT-In-die Ferne-Schicken. Bittet und dankt. Benutzt die Hilfe desLICHTKEGELS

    Weil Ihr damit zu Anfang noch Schwierigkeiten haben könntet, gebe ich Euch auf meiner Seite "Die Grundbegriffe der LICHTARBEIT" einige zusätzliche Informationen, damit Ihr wisst, wie Ihr die LICHTARBEIT für Euch und Andere optimal nutzen könnt. 

    Selbstverständlich stehen Euch auch weiterhin meine Seminare als Hilfe zur Verfügung, aber nicht jeder kann daran teilnehmen, schon wegen des Weges und des Zeitaufwandes - und grundsätzlich ist das auch nicht nötig. Das LICHT soll ja allen Menschen weltweit ganz kostenlos zur Verfügung stehen!

    So wie Ihr Euch dann entwickelt und entfaltet, werdet Ihr auf dem WEG DES LICHTS voranschreiten. Darüber gebe ich Euch die nötigsten Informationen auf der Seite "Die weiteren Grade und die Symbole der LICHTARBEIT". 

    Die LICHTARBEIT ergänzt die Arbeit mit der BEDINGUNGSLOSEN LIEBE vollkommen. Beides zusammen ist der SCHÖNSTE, schnellste und effektivste WEG zum LICHT überhaupt. Ich gehe ihn selbst, darum weiß ich das.  (http://www.puramaryam.de/lichtweih.html)